Berlin  |   Dresden  |   Hamburg  |   Leipzig  |   München  |  

Gourmet

Genießen mit allen Sinnen im Gourmet Restaurant Ars Vivendi, die Kunst des Lebens, und das Gourmet Restaurant gehören zusammen wie Käse und Wein.

Sie denken bei den Wörtern Gourmet Küche bestimmt an Austern, Champagner und Kaviar, den Klassikern einer gehobenen Lebenskultur. Doch zum Gourmet Koch wird man nicht, indem man seine Gäste nur Austern schlürfen lässt.

Er muss zu allererst sein Handwerk wirklich beherrschen und die Leidenschaft fürs Kochen muss ihm wie eine Bordeaux-Reduktion durch die Adern fließen.

Sie werden sehen, dass seine Zutaten sich besonders durch Frische und Qualität auszeichnen.

zurück

Zudem bevorzugen die anerkannten Spitzenköche hochwertige Produkte aus ihrer Region und kombinieren sie mit den saisonalen Spezialitäten zu einem Fest für die Sinne. Darum ist die Gourmet Küche eigentlich auch eine sehr regionale Küche. Sie werden in einem Spitzenrestaurant in Nordspanien eine ganz andere Speisekarte vorgesetzt bekommen als wenn Sie in einem Fünf-Sterne-Restaurant in den bayerischen Alpen etwas bestellen.

Selbst wenn es derselbe Koch wäre, würden Sie von ihm einem Gourmet Restaurant ganz unterschiedliche Menüs vorgesetzt bekommen. Oliven aus Nordspanien haben nun einmal ein komplett anderes Aroma als ihre Schwestern aus Kreta und so ist es bei allen guten Waren. Eine Kartoffel ist für einen Gourmet nicht gleich Kartoffel, denn zu unterschiedlich sind die chemischen Zusammensetzungen der Böden, die den Geschmack des Nachtschattengewächses entscheidend beeinflusst haben.

Aber diese Tatsache kennen Sie ja schon zum Beispiel durch Ihre Leidenschaft für bestimmte Weine, Kakaosorten oder den vielen verschiedenen Honigen aus aller Welt. In der Gourmet Küche nimmt der Koch sich Zeit, die Qualität eines Produktes genau zu prüfen. Darum ist eine Gourmet Küche auch eine Küche, die die Zeit ihrer Gäste in Anspruch nimmt, damit sie verwöhnen und dem Gaumen schmeicheln kann. Natürlich gehört zu einem Gourmet Restaurant auch ein ansprechendes Ambiente.

Wertvolle Porzellane in ausgewählten Designs gehören genauso dazu wie ein erlesener Weinkeller, der in einem Gourmet Restaurant immer wichtiger wird. Genügte früher irgendein Rotwein in der Soße, nimmt der Spitzenkoch heutzutage selbstverständlich den gleichen Wein für seine Reduktion, der auch zu seinem Lammfilet mit Thymianspitzen serviert wird. Sie merken schon, worauf es für einen Gourmet wirklich ankommt, auf das Zusammenspiel aller Details für den perfekten Genuss.