Berlin  |   Dresden  |   Hamburg  |   Leipzig  |   München  |  

Afghanische Küche

In den meisten deutschen Großstädten können Sie ein afghanisches Restaurant besuchen. In einigen wird Ihnen das Essen sogar auf typisch afghanische Weise serviert; auf einem Sitzkissen auf dem Boden sitzend wird von niedrigen Tischen gegessen.

Gegessen wird entweder mit den Händen oder mit Besteck.

Für die afghanische Küche ist das Lammfleisch Hauptbestandteil vieler köstlich zubereiteter Gerichtete. Daneben werden Ziege, Rindfleisch, Wasserbüffel, Kamel, Geflügel und Wild verzehrt. Schweinefleisch wird grundsätzlich nicht gegessen.

zurück

Die geläufigste Beilage ist Reis, der auf viele verschiedene Arten angerichtet wird; außerdem gibt es zu jedem Essen Fladenbrot.

Auch vegetarische Gerichte können Sie in der afghanischen Küche finden. Neben vielen Arten von Hülsenfrüchten wie Kichererbsen, Linsen und Bohnen wird besonders oft Lauch verwendet.

Gemüse in einer Teigtasche mit einer leckeren Sauce ist ein besonders häufig zubereitetes und beliebtes Gericht.

Als Gewürze dienen Koriander, Kreuzkümmel, Zimt, Kardamont und Pfefferminze. Das oft verwendete Garam Masala ist eine Gewürzmischung, welche aus Nelken, Paprika, Safran, Chili und Zimt zusammengestellt wird.

Außerdem wird sehr oft Joghurt bei der Zubereitung von Speisen verwertet, besonders für Saucen und Gemüsegerichte. Nüsse und Trockenfrüchte, besonders Rosinen, werden häufig dem Reis beigemischt oder bei der Zubereitung des Fleisches verwendet.

Die am häufigsten servierten Süßspeisen sind entweder Pudding oder ein süß angerichtetes Reisdessert. Zu besonderen Anlässen ist es möglich, dass Ihnen ein Seidenkebab angeboten wird. Zu Fäden gezogene rohe Eimasse wird über ein Stock gewickelt und danach mit Pistazien und Sirup abgedeckt.

Zum Abschluss einer Mahlzeit wird fast immer Obst gereicht, am häufigsten Melone oder Weintrauben.

Ein beliebtes Getränk, besonders im Sommer, ist der 'Doogh', ein gesalzenes und gekühltes Joghurtgetränk mit Stücken von Gurke. Ansonsten wird sehr viel Tee getrunken, grüner Tee ebenso wie schwarzer. Beide werden oft mit Kardamon gewürzt.

Ein afghanisches Restaurant hat immer eine sehr gemütliche Atmosphäre. Anstatt auf einzelnen Stühlen nehmen die Gäste oft auf bequemen Sitzbänken, die mit schönen Kissen versehen sind, zum Essen Platz.

Das Servicepersonal wird Ihnen über die Zubereitungsart der einzelnen Speisen gerne Auskunft geben und der Koch wird sich mit dem Würzen der Speisen nach Ihren Wünschen richten.

Die afghanische Küche gewinnt besonders unter Liebhabern gut gewürzter Speisen immer mehr Ansehen.