Berlin  |   Dresden  |   Hamburg  |   Leipzig  |   München  |  

Bringdienste

Sollten Sie mal keine Lust haben, sich selbst etwas zu essen zu kochen, wollen aber auch nicht auswärts essen gehen, bietet sich Ihnen die Möglichkeit, sich Essen bei einem Bringdienst zu bestellen.

Sie können sich anhand des Angebots des jeweiligen Bringdienstes ihr Wunschessen oder auch Wunschmenu aussuchen und dieses wird Ihnen dann von eigens beschäftigten Fahrern dieses Bringdienstes nach Hause gebracht. Bestellen können Sie in der Regel über das Internet oder per Telefon.

Über das Internet können Sie sich auch über das Angebot der einzelnen Bringdienste informieren, sollten Sie keine Flyer von diesen zur Hand haben.

In der Regel dauert es zwischen 30 und 45 Minuten, bis das Essen Sie zu Hause erreicht.

Bezahlt wird die Bestellung an der Tür bei der Übergabe. Barzahlung ist hier die Regel, doch teilweise haben Sie auch die Möglichkeit, auf Kartenzahlung zurückzugreifen.

Bringdienste mit landesweiten Niederlassungen

Der Klassiker unter den Bestellungen bei Bringdiensten ist und bleibt die Pizza. Entsprechend gibt es einige Bringdienste, die bundesweit angesiedelt sind und nahezu jede Stadt oder jede Gegend mit ihrem Sortiment beliefern. Hierzu gehören Call a Pizza, Hello Pizza, Freddy Fresh, Pizza Blitz und weitere. Hier können Sie Ihre Wunschpizza aus den verschieden belegten und verschieden großen Pizzen aus dem Angebot wählen oder aber sich auch eine Pizza individuell nach Ihrem Geschmack zusammen stellen lassen. Doch nicht nur Pizza können Sie bei diesen Bringdiensten bestellen. In der Regel haben diese auch verschiedene Pasta, Salate, Burger, Aufläufe, Baguettes, Getränke und Eis und andere Nachspeisen in ihrem Angebot. Die Auswahl ist also sehr vielseitig, es ist für jeden Geschmack und Hunger etwas dabei. Bei Bedarf können Sie sich im Prinzip ein ganzes Menu (Vorspeise, Hauptgericht, Nachspeise plus Getränken) bestellen.

Abseits der Pizza

Sollten Sie keinen Hunger auf Pizza verspüren, so gibt es auch andere Anbieter von Bringdiensten, abgesehen von den großen Pizzalieferanten. Beispielsweise bietet der Wiener Wald auch die Möglichkeit, sich die verschiedenen Speisen rund um das Hähnchen nach Hause liefern zu lassen. Des Weiteren gibt es in jeder Stadt auch immer Restaurants oder kleinere Lokale, die ihren Kunden einen Lieferservice für ihre Speisen anbieten. So sollte im Prinzip jede Sparte der Gastronomie abgedeckt sein, die Speisen jeder gewünschten Küche sollten zu Ihnen nach Hause lieferbar sein. Ansonsten gibt es auch oft die Möglichkeit, die Speisen aus dem Restaurant selbst abzuholen und so auch noch etwas Geld zu sparen, denn dann gibt es in der Regel einen Selbstabholerrabatt.